ecofriendly
1. Die THJ-Technologie basiert auf einem luftgetragenen Sprühstrahl
2. Die Box wird mittels Containerverriegelung (Twistlock) mit dem Ladungsträger verbunden
3. Die Bedienung ist einfach und erfordert keine Fachkenntnisse
4. Die Wartung ist gering - einmal jährlich
5. Die THJ-Box ist mit einem zivilen Triebwerk ausgestattet
6. Der Motor wird mit Diesel angetrieben, der Verbrauch liegt bei ca. 500 kg/h

Ihr kompetenter Partner im Bereich Brandbekämpfung und Katastrophenschutz.

Unser Kerngeschäft konzentriert sich auf den Auf- und Ausbau der Turbo Hydro Jet Technologie (THJ®) und individueller Systeme zur Bekämpfung, Prävention und Kontrolle von Groß-Ereignissen und Katastrophen.

Unsere hochmodernen Systeme werden speziell auf die Anforderungen der Kunden und deren Einsatz zugeschnitten. Heute verfügt unser Team über 100 Jahre Erfahrung im Bereich Sonderfahrzeugbau und der Turbo Hydro Jet Technologie (THJ®). Wir bieten ein „Rund­um-sorg­los-Pa­ket“ mit Inhalten wie Entwicklungs-, Konstruktions-, Fertigungs-, Triebwerks-, Steuerungs- bis hin zur Service-Kompetenz.

Wir unterstützen Mensch, Umwelt und Infrastruktur.

Safe, efficient and eco friendly!

Die neue Turbo Hydro Jet-Box von Dicosy

Universell einsetzbar - schnell, sicher und umweltfreundlich

Die THJ-Box ist ein mobiler, multifunktionaler Sprühstrahlwerfer, der mit ein oder zwei Triebwerksmotoren ausgerüstet werden kann. Er erzeugt eine Regenwolke mit feinsten Tropfen (ca. 400 µm) und einer mittleren Niederschlagsrate von 4-6 l/(m²xmin).

Flexibel kompatibel

Die THJ-Box ist mit allen taktischen und logistischen Systemen kompatibel (LKW, Schiff, Hubschrauber, Anhänger, Container, Abrollbehälter, Eisenbahn).

+

Die THJ-Box kann problemlos mittels Twist-Look-Verriegelung auf jedes Fahrgestell weltweit aufgebaut werden.

Die THJ-Box kann mit einem Transport-Hubschrauber schnell und sicher über größere Distanzen transportiert werden.

Die THJ-Box kann problemlos mittels Spanngurten oder TWIST-LOCK-Verriegelungen auf jede Eisenbahnwagonplattform weltweit aufgebaut werden.

Die THJ-Box kann problemlos mittels Spanngurten oder TWIST-LOCK-Verriegelungen auf jedes Schiffstdeck weltweit aufgebaut werden.

Die THJ-Box kann problemlos mittels TWIST-LOCK-Verriegelungen auf ein Raupenfahrgestell zur effekiven und effizienten Waldbrandbekämpfung aufgebaut werden

WIR SCHÜTZEN MENSCH, UMWELT UND INFRASTRUKTUR

Wir bieten Spitzentechnologie zur Bekämpfung, Überwachung und Prävention von Katastrophen. Der weltweit einzigartige Turbo Hydro Jet ist unsere jüngste Innovation. Das Triebwerk befordert den Sprühstrahl über eine Reichweite von 120 Metern. Diese außergewöhnliche Technologie kommt in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz und ist in mehreren Ausführungen, die individuell anpassbar sind, verfügbar. Wir setzen auf langfristige Beziehungen und bieten die besten Lösungen, wir schaffen Mehrwert und halten unsere Versprechen. Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit vielen namenhaften Unternehmen, die vom erfolgreichen Turbo Hydro Jet profitieren.

Turbo Hydro Jet

Interview mit Thorsten Edling, Leiter Werksicherheit der Röhm GmbH

Thorsten Edling zählt unter anderem die schnelle Rüstzeit, den niedrigen Personaleinsatz sowie den geringen Wasserverbrauch zu den Vorteilen des THJ 4000.

Referenzen

Großübung der Feuerwehren von Stadt und Evonik

Von Lukas Kissel

"150 Feuerwehrleute waren am Übungseinsatz auf dem Evonik-Produktionsgelände beteiligt – mit von der Partie der neue „Turbo-Hydro-Jet“.
"150 Meter weit kommt das Wasser, damit etwa dreimal so weit wie bei einem normalen Industrielöschfahrzeug" Leiter Werkfeuerwehr Thorsten Edling

Neue THJ-Box für die Werkfeuerwehr Evonik


"Im Rahmen der Weiterentwicklung hat die Werkfeuerwehr Evonik in Worms (Rheinland-Pfalz) im Januar 2019 die erste weiterentwickelte THJ-Box erhalten. Hier wurde die Box in einem Abrollbehälter integriert, der quasi als »AB-Lösch« auch noch die vollständig benötigte Löschtechnik inklusive Feuerlöschkreiselpumpe, Schaummittelzumischeinrichtung und Schaummitteltank beinhaltet." (Jochen Thorns Brandschutz Ausgabe Feb. 2019)

Upgrade für die Werkfeuerwehr Evonik

von Marco Wietzorek, Leiter Brand- und Werkschutz, Evonik Operations GmbH, Standort Rheinfelden

"Sicherheit hat bei Evonik die höchste Priorität. In dem Kontext ist es besonders wichtig, dass wir Einsatzfahrzeuge und -geräte haben, die auf dem neuesten Stand sind. So haben wir kürzlich unseren Turbolöscher «TL 7», der seit 2011 im Einsatz ist, mit neuen Triebwerken der Firma DICOSY einem Upgrade unterzogen. Die technische Umsetzung des Upgrades nach unseren Vorgaben hat hervorragend geklappt."