Schutz vor Waldbränden Einsatzbereiche der Turbo Hydro Jet Technologie zur Waldbrandbekämpfung

Waldbrände header

Schutz vor Waldbränden

Einsatz der THJ-Technologie zur Punktverteidigung/Objektverteidigung bei Waldbränden mit Hilfe des Wasservorhangs (Abschirmen oder Beregnen)

  • Punktverteidigung von speziellen Objekten oder Abschnitten (Straßenabschnitt, Brücken, Stromleitungen, Trafostationen, Wasserpumpenstationen etc.)
  • Schaffung und Verteidigung von Sicherheitszonen und den letzten 100 m Weg dorthin
  • Frontverteidigung/Objektverteidigung gegen anlaufende Feuerfronten auch zur Abkühlung der mitgerissenen heißen Brandgase bzw. Unterbinden des Funkflugs mit ggf. mehreren Hydrojets (für u.a. Freizeitparks, Weingüter, Läger, Industrie, Familienhäuser)

Die Turbo-Hydro-Jet Technologie schafft eine mittlere Niederschlagsdichte von ca. 4 – 6 l/(m²×min), die acht bis zehnmal so groß ist wie die eines Starkregens. Sie ist somit das effizienteste Beregnungsverfahren, das auf dem Markt ist und auch mehr als über 20 Jahre praxiserprobt. Die THJ-Box erzeugt mit einem Wassereinsatz von 600–4.000 l/min eine Sprühstrahl-Wolke mit einer mittleren Tröpfchen-Größe von ca. 400 μm, die auf einer Weite von ca. 10–120 m und 80 m Höhe kontrolliert abregnet.

Zeichnung CK Waldbraende1 neu

Beregnung des Objekts

Zeichnung CK Waldbraende3 neu
Waldbrände 5
Mobile Beregnung mit dem Turbo Hydro Jet

Abschirmung des Objekts

Zeichnung CK Waldbraende2 neu
Turbo Hydro Jet Wasservorhang
Turbo Hydro Jet auf einem Kettenfahrgestell

Gerne können Sie unser aktuelles Prospekt unter info@dicosy.de anfordern.